Liebe Sportfreunde,

aufgrund der zunehmenden Verbreitung des neuartigen Coronavirus haben wir entschieden, alle Sport-Veranstaltungen (Bowlen, Badminton, Tanzen, Paddeln, alle Kurse) für den Zeitraum bis Ostern nicht durchzuführen.

Wir folgen somit den Hinweisen des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn und des Präsidenten des Robert-Koch-Instituts, wonach die Ausbreitung des Coronavirus bestmöglich verlangsamt werden muss. Je langsamer sich das Coronavirus ausbreitet, desto besser kann das Gesundheitssystem mit den Herausforderungen der Pandemie umgehen. Je weniger Menschen sich gleichzeitig anstecken, desto besser können Ärzte und Ärztinnen schwerkranke Patienten behandeln. Umso besser schützt du dich auch selbst.

 Dieser Schritt ist uns sehr schwergefallen, letztendlich ist er aber umso konsequenter. „Wir sind fest davon überzeugt, dass wir mit dieser Entscheidung unserer Verantwortung für unsere Sportler gerecht werden und damit unseren Teil dazu beitragen, der Verbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken. Jeder sollte Menschenansammlungen, wenn sie nicht unbedingt notwendig sind, meiden,“

Wir halten euch weiterhin auf dem Laufenden, auch was die Nutzung der Sportstätten im Kongresshotel betrifft. Auch hier bleiben wir mit den Verhandlungen "am Ball". Zu den finanziellen und weiteren organisatorischen Fragen werden wir uns zu einem späteren Zeitpunkt mit euch in Verbindung setzen.

Wir wünschen euch, dass ihr gesund durch diese schwierige Zeit kommt, und dass wir hoffentlich bald wieder aktiv zusammen Sport treiben können.

Mit sportlichen Grüßen

der Vorstand der BSG LBS


Claudia Streich     Ines Zurek       Sarah Ledderbohm

Wie in jedem Jahr, so auch 2019, startete die Paddelgruppe im April zu einem Wochenendpaddelausflug nach Mirow.
Mirow ist eine Landstadt im Süden des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte in Mecklenburg-Vorpommern

DSCN8248

Bilder von dem herrlichen Ausflug kann man sich hier ansehen.

Liebe Badminton-Spieler,

es hat sich seit Kurzem die Chance ergeben, allen Interessierten einen zusätzlichen Spieltermin zum Badminton-Spielen anbieten zu können. Und diesen in der neugebauten, sehr komfortablen Sporthalle der Leonardo - da Vinci - Gesamtschule Potsdam. Wen packt also das Badminton-Spielfieber wieder?

Neuer Spielort wird ab sofort die Sporthalle in der

Leonardo - da Vinci - Gesamtschule Potsdam (32),

Esplanade ,

14469 Potsdam

sein (nahe der Biosphäre). Gespielt wird donnerstags von 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr. Wir haben 3 Felder zur Verfügung, auf denen gleichzeitig gespielt werden kann. Da man nur sehr umständlich in die Halle gelangt (Sprechfunkanlage, Spielunterbrechung für einen Spieler), ist ein Sammeln aller Spieler kurz vor 19 Uhr sehr empfehlenswert. Es stehen ausreichend Duschen und Umkleiden zur Verfügung.

Wenn ihr jemanden kennt, der schon immer mal spielen wollte, der Schweinehund aber bisher größer war oder einfach der bisherige Termin ungünstig lag, dann bringt ihn doch mit. Ein Probetraining ist möglich. Ansonsten ist danach eine Mitgliedschaft in der BSG wünschenswert (wenn doch mal was passiert, seid ihr versichert).

Hast du Interesse? Dann schicke bitte eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Sportliche Grüße und einen guten Start wünscht euch euer Vorstand.